Logo Liebewohl Master

  • Home
  • Blog
  • Nichts und niemand ist unvergänglich

Nichts und niemand ist unvergänglich

Der Wunsch der Menschheit " unvergänglich zu sein" ist sehr alt und hält immer noch an.

Jedoch sind wir Menschen Materie und jede Materie ist vergänglich und endlich in seiner Form - auch wir Menschen. Die eine Materie übersteht jedoch tausende von Jahren und die andere nur 80 Jahre oder ein paar Tage oder Stunden.

Ich möchte von einem sehr bewegenden Erlebnis berichten. Mein Papa ist im letzten Jahr "lebenssatt" und zufrieden mit 89 Jahren in eine neue Dimension aufgebrochen. Seit seiner frühen Kindheit hatte er einen kleinen Flußkiesel in seinem rechten Zeigenfinger. Dieser hat mich immer wieder faszinierd und ich habe als Kind oft damit rumgespielt.

Als Papa seinen Körper verlassen hat und seine Hülle ins Krematorium ging, habe ich mir heimlich gewünscht das die MItarbeiter diesen Kiesel dort finden. Leider war dies nicht der Fall :-( Ein Jahr später haben ich und meine Geschwister die letzte Asche von ihm verstreut und siehe da, im kleinen Döschen rappelte es und es war in der Asche ein kleiner Stein zu sehen.

Für mich steht es fest: Dies ist der Überrest von Papa´s Kiesel und er hat ihn uns hinterlassen. Mein Verstand weiß, das es sehr wahrscheinlich nicht der Kiesel ist, sondern höchst wahrscheinlich ein Nierenstein oder Ähnliches. Mein Herz und meine Seele sieht den kleinen Stein aus Papas Finger und hat somit etwas für die kommende Zeit als letztes Stück Materie von ihm für uns hinterlassen. 

Kontakt

Tannenweg 13, 59821 Arnsberg

+49 (0) 151 587 548 17

trauerbegleitung@lebewohl.eu

Links

  • Eine Reihe von Links mit weiterem Wissen und Hilfe finden Sie hier...